Galerie des Grauens

Butter am Frühstücksbuffet – oft ein trauriges Kapitel!

Kennen Sie das? Oft bietet die Butter am Frühstücksbuffet ein trauriges Bild: Zu hart oder zu weich, die ursprünglich von den Küchen- und Servicekräften liebevoll und ordentlich gestaltete Dekoration wirkt meist schon nach einigen Gästen unappetitlich und oft genug auch unhygienisch. Ganz besonders gilt das für handgeschnittene Butterstücke oder für TK-Ware, die in der Eiswasserschüssel angeboten werden. Teilweise wirklich ekelig.

Da sind die hygienischen Kleinverpackungen sicher die bessere Lösung. Aber diese bescheren den Gästen fettige Finger beim Auffummeln, sind massiv umweltbelastend und zu allem Überfluss auch noch sehr teuer.

Hinzu kommt, dass bei der großen Mehrheit der Frühstücksbuffets die lebensmittelrechtlichen Vorschriften und HACCP-Regularien in Bezug auf die Butter nicht eingehalten werden.

Schluss damit!

Butter in Perfektion – ganz einfach auf Knopfdruck!

Endlich Butter, wie sie sein soll: Appetitlich, streichfähig, sensationell im Geschmack, dazu absolut kostengünstig. Und auch bezüglich behördlicher Kontrollen sind Sie durch den Butterspender auf der sicheren Seite, da insbesondere die zentrale Vorschrift der permanenten Kühlung zuverlässig eingehalten wird. Dennoch können Sie Ihre Gäste mit streichzarter, leckerer Butter verwöhnen.

Und so funktioniert es: Unter permanenter Kühlung verarbeitet der Butterspender die Butter in einem patentierten Verfahren zu Kleinportionen. Auf Knopfdruck erhält der Gast innerhalb von nur drei Sekunden eine appetitlich-frische, kleine Butterportion direkt auf den Teller, natürlich in perfekter Konsistenz und streichzart.

Der Butterspender signalisiert, dass Ihnen Ihre Gäste, Umweltschutz und Hygiene am Herzen liegen.

butterspender-butter-in-perfektion

Die Hauptvorteile des Butterspenders

Ersparnis

bs-sparschwein

Sehr kurze Amortisationszeit durch hohe Kostenersparnis beim Butter-Wareneinsatz durch Wegfall der teuren Kleinportionen und Reduzierung des Verbrauchs.

Hygiene

haccp

Einhaltung aller lebensmittelrechtlichen Vorschriften durch permanente Kühlung, einfache Reinigung und Schutz vor äußeren Einflüssen.

Genuss

Mdchen mit Butterbrot im Roggenfeld

Appetitlich frische Butterstücke auf Knopfdruck! Streichfähig, perfekt temperiert und sahnig-cremig im Geschmack.

Nachhaltigkeit

fotolia_87206525

Verpackungsmüll von Kleinportionen entfällt. Keine Entsorgung von übrig gebliebener Butter. Der Butterverbrauch reduziert sich.

Warum der Butterspender Sie nichts kostet!

Beispielrechnung. Berechnen Sie jetzt Ihre individuelle Ersparnis in unserem Profi-Bereich!

Individuelle Ersparnis berechnen

Im Profi-Bereich finden Sie neben dem Wirtschaftlichkeitsrechner auch weitere Infos wie technische Daten,
automatisierte Angebotserstellung und Probebestellungsanforderung.

Welche Vorteile bringt der Butterspender?

Für Ihre Gäste

Perfekte Temperierung und Streichfähigkeit

Oft ist die Butter auf dem Buffet zu hart oder zu weich und oft nach kurzer Zeit unansehnlich. Schluss damit! Der Butterspender bietet optimale Temperierung und Streichfähigkeit!

Hygiene und Sauberkeit

Andere Gäste und das Servicepersonal kommen nicht mit der Butter in Kontakt. Lästiges Auffummeln von Kleinverpackungen entfällt, also auch keine fettigen Finger mehr! Eiswasserschüssel ade – keine Wassertropfen mehr auf dem Frühstücksteller.

Geschmackserlebnis

Appetitlich frische Butterstücke auf Knopfdruck. Die vom Butterspender portionierte Butter ist streichfähig und schmeckt einfach besser! Ein wahrer Hochgenuss!

Kinderleichte Bedienung

Intuitiv verständliche Ein-Knopf-Bedienung. Man kann nichts falsch machen, daher hohe Akzeptanz des Butterspenders bei Jung und Alt.

Für die Umwelt

Für Sie als Betrieb

Wirtschaftlichkeit

Hohe Kostenersparnis beim Wareneinsatz. Die teuren Butter-Kleinportionen können Sie sich buchstäblich sparen! Erhebliche Reduzierung des Gesamtverbrauchs an Butter. Der Aufwand für das Trennen der recyclingfähigen Kleinverpackungen und der Butter in Betrieben mit Umweltmanagement entfällt. Das spart zusätzlich Mühe, Zeit und Geld.

Flexibilität und Servicefreundlichkeit

Durch permanente Kühlung kann die Butter den ganzen Tag über im Gerät bleiben. Der Butterspender kann bei verschiedensten Gelegenheiten zum Einsatz kommen. Inbetriebnahme, Nachfüllung und Reinigung sind einfach und schnell zu handhaben.

Absolute Hygiene und HACCP-Konformität

Gäste und Servicepersonal kommen nicht mit der Butter in Kontakt. Keine Unterbrechung der Kühlkette. Alle relevanten Geräteteile sind spülmaschinengeeignet.

Hohe Gästezufriedenheit und Imagegewinn

Die Butter kommt hygienisch, frisch und streichfähig auf den Teller. Gästeorientiert, innovativ und umweltbewusst – so präsentiert sich Ihr Betrieb. Die Frontdeko des Butterspenders können Sie individuell gestalten und dadurch Ihr Corporate Design mit Ihrem tollen Service bei der Butter verknüpfen.

Müllvermeidung & Ressourcenschonung

Kleinverpackungen aus umweltbelastender Metallfolie und/oder Kunststoff werden überflüssig- das spart tonnenweise Abfall und entlastet die Umwelt.Und die Kleinverpackungen aus hochwertigen Rohstoffen müssen gar nicht erst produziert werden. Kleinverpackungen von Markenherstellern durchlaufen oft lange Distributionswege. Mit dem Butterspender können Sie zukünftig günstige Butter im Großgebinde z.B. aus regionaler Produktion nutzen. Ein weiterer Aspekt: Sie brauchen keine Butter mehr wegzuwerfen und Gäste stecken keine Kleinportionen mehr ein. Das ist wirklich Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Und das nicht nur ohne Mehrkosten, sondern mit zusätzlichem Profit für Ihren Betrieb.

Die Innovation für Butterportionierung am Buffet

Für viele ist der Butterspender noch eine unbekannte Größe. Hier die Antworten auf die häufigsten Fragen:

Butterspender – wozu?

Oft bietet die Butter am Frühstücksbuffet ein trauriges Bild: Zu hart oder zu weich, in umweltbelastenden und teuren Kleinpackungen oder in Eiswasser schwimmend. Hinzu kommt, dass bei der großen Mehrheit der Frühstücksbuffets die lebensmittelrechtlichen Vorschriften und HACCP- Regularien in Bezug auf die Butter nicht eingehalten werden. Schluss damit! Endlich Butter, wie sie sein soll: Appetitlich, streichfähig, sensationell im Geschmack, dazu absolut kostengünstig. Und bezüglich behördlicher Kontrollen sind Sie durch den Butterspender auf der sicheren Seite. Der Butterspender signalisiert, dass Ihnen Ihre Gäste, Umweltschutz und Hygiene am Herzen liegen.

Für welche Betriebe ist der Butterspender geeignet?

Egal ob (Luxus-) Hotel oder Jugendherberge, Kantine oder Wohnheim, Rehaklinik, Möbelhaus oder Kreuzfahrtschiff – überall, wo Butter an Buffets angeboten wird und Gästezufriedenheit und Hygiene großgeschrieben werden, kommt der Butterspender ideal zum Einsatz. Das Einsparpotenzial des Butterspenders steigt mit der Anzahl der Gäste. Einsparungen von mehreren hundert Euro pro Monat sind keine Ausnahme. Das bedeutet Imagegewinn und Wirtschaftlichkeit in einem: Gäste begeistern – Umwelt schützen – Geld sparen.

Ist der Butterspender für meinen Betrieb das Richtige?

Sie haben täglich durchschnittlich mehr als 50 Frühstücksgäste? Sie verwenden derzeit teure Butter- Kleinportionen? Dann ist der Butterspender genau das Richtige für Ihren Betrieb! Ab ca. 70 Frühstücksgästen bekommen Sie den Butterspender sozusagen zum Null-Tarif, weil die laufenden Einsparungen typischerweise höher sind als die Abschreibungen bei Kauf bzw. die monatliche Miete für das Gerät. Faustregel: Je mehr Gäste, desto höher Ihre laufende Einsparung. Ab ca. 150 Gästen ist der Butterspender betriebswirtschaftlich ein absolutes Must-have. Viele unserer Kunden sparen etliche hundert Euro – und das pro Monat, nicht pro Jahr!

Wie funktioniert die Portionierung?

Unter permanenter Kühlung verarbeitet der Butterspender die Butter in einem patentierten Verfahren zu Kleinportionen. Auf Knopfdruck erhält der Gast innerhalb von nur drei Sekunden eine appetitlich-frische, kleine Butterportion direkt auf den Teller, natürlich in perfekter Konsistenz und streichzart.

Wie kommt die Butter ins Gerät?

Zum Lieferumfang des Gerätes gehören drei Edelstahlbehälter mit jeweils 1.500g Füllmenge = ca. 120 Portionen. Diese werden von Ihnen vorbefüllt und in der Kühlung bereitgehalten. Das Einsetzen und Wechseln der Behälter ist unkompliziert und innerhalb einer Minute erledigt. Weitere Behälter sind optional erhältlich.

Wieviel Gramm haben die Portionen und kann man die Größe verändern?

Unsere Kleinportionen wiegen ca. 12 Gramm. Diese Portionsgröße hat sich bestens bewährt und ist, ebenso wie alle anderen Parameter, fest vorgegeben. Das Handling des Butterspenders ist denkbar einfach. Sie müssen nichts einstellen oder programmieren, was in der Praxis ein wichtiger Vorteil ist.

Benötigen wir spezielle Butter?

Nein! Sie sind bei der Wahl Ihrer Butter und Ihres Lieferanten völlig frei. Der Butterspender funktioniert mit jeder herkömmlichen Butter. Diese wird bei der Portionierung geschmacklich aufgewertet und als besonders sahnig-cremig empfunden, ein Effekt der immer wieder auf´s Neue begeistert. Am kostengünstigsten sind die ganz normalen 250-Gramm-Packungen, die von der großen Mehrheit unserer Kunden verwendet werden. Alternativ geht natürlich auch Blockbutter. Verwenden Sie ausschließlich reine Butter; keine Mischprodukte oder Buttersorten, die als „besonders streichfähig“ deklariert sind. Teure Markenprodukte sind nicht erforderlich.

Und die Reinigung?

Lediglich Edelstahlbehälter und Portioniereinheit kommen mit Butter in Berührung und sind selbstverständlich spülmaschinengeeignet. Ansonsten wird der Butterspender äußerlich mit einem feuchten Tuch gesäubert. Der Lufteinlass der Kühlung wird einmal wöchentlich gereinigt. Das ist alles.

Wie funktioniert der Kundendienst?

Der Butterspender ist robust und zuverlässig. Sollte es dennoch einmal eine Störung geben, wird Ihnen prompt und kompetent geholfen – vom telefonischen Support bis hin zum Vor-Ort-Service binnen 24 Stunden. Selbstverständlich erhalten Sie immer ein kostenloses Ersatzgerät, falls eine Störung nicht sofort vor Ort behoben werden kann. Wir kennen die besonderen Bedürfnisse unserer Kunden. Deshalb erreichen Sie unsere Servicehotline 365 Tage im Jahr und unser technischer Notdienst steht auch an Sonn- und Feiertagen bereit.

Gibt es verschiedene Ausführungen?

Unser Standardmodell wird in neutralem Weiß geliefert, das sich überall gut einfügt. Durch die frei gestaltbare Frontdekoration können Sie den Butterspender auf Wunsch individualisieren und an Ihr Corporate Design anpassen.

Was kostet der Butterspender?

Der Butterspender hat seinen Preis, aber er kostet in der Regel nichts, sondern spart Ihnen laufend viel Geld, weil Sie sich die teuren Butterkleinportionen buchstäblich sparen können. Die Kosten für den Wareneinsatz bei der Butter werden typischerweise um über 50% reduziert. Ganz einfach können Sie in unserem Profibereich online Ihre Einsparung errechnen und sich mit wenigen Klicks Ihr eigenes Angebot für Kauf oder Miete erstellen.

Können wir den Butterspender testen?

Selbstverständlich! Eine unverbindliche Probestellung mit Einweisung Ihres Teams können Sie ganz einfach im Profi-Bereich unserer Website oder telefonisch anfordern. Bei Mietverträgen ohne vorherige Probestellung haben Sie eine Probezeit vertraglich integriert. So oder so, bei uns brauchen Sie nicht „die Katze im Sack“ zu kaufen.

Wo finde ich weitere Infos?

Der neu geschaffene und geschützte Profi-Bereich hier auf unserer Website bietet Ihnen umfassende Infos: Technische Spezifikationen, Referenzen, Gebrauchsanweisung zum Download und vieles mehr! Alles steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Nach kurzer Registrierung erhalten Sie umgehend Ihr Zugangspasswort. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne telefonisch.

Referenzen

Auszeichnungen

Internationale Erfindermesse Nürnberg

iena

Goldmedaille

Internationale Erfindermesse Genf

genf

Prix du Public und Goldmedaille „mit höchsten Empfehlungen des Preisgerichtes“ als erste deutsche Erfindung seit der 40-jährigen Geschichte der Genfer Erfindermesse

Interview mit Heinz Horrmann

Weltbekannter Hotel- und Restaurantkritiker

butterspender_flyer-DL version-3.indd

Frage: Herr Horrmann, Sie haben so viele diverse Frühstücksbuffets weltweit getestet, was ist Ihre persönliche Meinung zu der Präsentation der Butter?

Heinz Horrmann: Das ist ein ganz wichtiger Punkt! Es waren rund 2000 und nur ganz, ganz wenige habe ich gesehen, wo ich mit der Butter zufrieden war. Entweder schwamm die Butter, die Buttersternchen, was ich schon mal albern finde, in einem Eiskübel. Und dann taute der langsam ab und dann habe ich Brühe oder sie wurde nachgelegt und dann war sie so hart, dass ich sie mit dem Fallbeil nur zerlegen konnte. Mit der Butter begann das Ärgernis des Tages!

Frage: Der Butterspender, von der Firma Ilotec entwickelt, hat bekannterweise diese ganzen Probleme gelöst. Sie kennen das Gerät, was ist Ihre persönliche Meinung dazu?

Heinz Horrmann: Ich engagiere mich persönlich wirklich nur noch für Dinge, wo ich aus tiefer Überzeugung, aus tiefer Überzeugung hinter stehe. Ich habe erst geschmunzelt, und dann – ich wusste ja

gar nicht was kommt denn nun – dann habe ich‘s probiert und ich kam gerade von einer Präsentation eines 3 Sterne Kochs, und dann habe ich einfach ein Stückchen Landbrot mit dieser Butter bestrichen. Ich kenne den Grund nicht, warum diese Butter so sahnig schmeckt und so viel besser als alles andere, aber es war ein großes Vergnügen allein ein Butterbrot zu essen.

Frage: Also tatsächlich ein Geschmackserlebnis!

Heinz Horrmann: Absolut, ja, ja!

Frage: Welche Vorteile sehen Sie sonst beim Butterspender?

Heinz Horrmann: Also erst einmal ist diese Butter streichfähig. Dann hat sie immer den Duft von Sahne. Das können mir Techniker, Chemiker viel besser erklären. Ich will ja nur von dem Geschmack erzählen. Und dann finde ich ist es darüber hinaus  mit riesigen Vorteilen auch für das Hotel verbunden. Wenn diese matschig gewordene Butter – ich sage das mal ganz offen hier –  weggeschmissen werden muss und wenn viel, viel Abfall durch Papier und so weiter entsteht. Dieser Butterspender ist auch in diesem Punkt vorzüglich, weil alles stimmt. Es ist nicht teurer einen guten Geschmack oder den Gast zu pflegen, weil zu häufig steht der Gast nicht im Mittelpunkt sondern immer im Weg.

Frage: Wie sieht es aus mit der Wirtschaftlichkeit des Butterspenders?

Heinz Horrmann: Da habe ich mal drum gekümmert. Jede Markenbutter kann in den Zylinder gesetzt werden. Und das teuerste am Wareneinsatz sind die Kleinportionen, egal ob sie so geliefert werden oder ob man noch Papier auseinander nehmen muss und sehr vieles wird auch zwangsläufig der Hygiene wegen weggeworfen. Hier wird nichts weggeworfen, hier ist ein Produkt, das auch noch, wie

gesagt, durch den Druck sahnig wunderbar ist aber immer gleichbleibend funktioniert und dadurch letztendlich deutlich preiswerter für den Hotelier ist als das was er bisher an schrecklichen Butterwürfeln, Sternen und so weiter serviert hat.

Frage: Würden Sie sagen, dass der Butterspender tatsächlich ein Muss auf jedem Frühstücksbuffet weltweit ist?

Heinz Horrmann: Dass ist meine persönliche Meinung, ja! Und mit allen Hoteliers mit denen ich darüber gesprochen habe interessanterweise, waren die hinterher Feuer und Flamme, weil sie das Problem vorher ganz gewiss zumindest im Hinterkopf hatten.

Frage: Welche Hoteltypen könnten den Butterspender gebrauchen?

Heinz Horrmann: Das gilt für alle! Wenn ich die Billighotels sehe, wenn ich die 3-Sterne Mittelklasse sehe, die zwar den Gast auch verwöhnen wollen, aber es ist ihnen letztendlich schon ein bisschen egal, wie denn die Butter schmeckt oder ob dann der Aufschnitt eben perfekt ist. In der absoluten Spitzenklasse, in den Hotels für Connaisseure, in Gourmethotels, wie beispielsweise unsere deutsche Spitzenklasse im Schwarzwald, da ist es ganz entscheidend und wichtiger als Wirtschaftlichkeit, wichtiger als alles andere, das die Butter ein Geschmackserlebnis ist – und das ist sie hier!

Frage: Das klingt wirklich nach einer uneingeschränkten Empfehlung für den Butterspender.

Heinz Horrmann: Ich kenne keine zweite Empfehlung die ich so aus vollem Herzen aussprechen würde!

 

Anmerkung: Die sprachlichen Unebenheiten resultieren daraus, dass dieses Interview die schriftliche Wiedergabe eines Filminterviews ist.

Jobs

Wir wachsen weiter! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte Mitarbeiter für folgende Bereiche:

Vertriebsmitarbeiter/in für Innen-/Außendienst

Voraussetzungen:

  • Führerschein
  • Erfahrung im Verkauf erklärungsbedürftiger Produkte

Sie sind kommunikativ, flexibel und haben Lust, ein auf der Welt einmaliges Produkt zu vertreiben? Dann verstärken Sie unser Team!
Einsatzort: Kassel (Hessen), bundesweit
Eintrittstermin: sofort

Konstrukteur/in für Kleinmaschinen

Dipl.-Ing. oder Techiker/in

Voraussetzungen:

  • Gute bis sehr gute Kenntnisse in SolidWorks
  • Erfahrungen in der Konstruktion von Kleinmaschinen und/oder Apparatebau

Einsatzort: Kassel (Hessen)
Eintrittstermin: sofort

Sekretär/in / Sachbearbeiter/in

Voraussetzungen:

  • Perfekte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • nutzbare Fremdsprachenkenntnisse in Englisch (gerne weitere Fremdsprachenkenntnisse)
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • Reisebereitschaft

Einsatzort: Kassel (Hessen)
Eintrittstermin: sofort

Montagehelfer/innen

Voraussetzungen:

  • Sie sind handwerklich geschickt, haben schon in der Produktion montiert oder im Lager gearbeitet? Dann bewerben Sie sich bei uns und unterstützen Sie unser Team!

Einsatzort: Kassel (Hessen)
Eintrittstermin: sofort

"Fachkraft Materialwirtschaft" oder "Allrounder Materialwirtschaft"

Kenntnisse / Voraussetzungen:

  • Fachkraft für Lagerwirtschaft
  • gute bis sehr gute Kenntnisse in Wareneingang, Lager und Versand
  • Flurförderfahrerlaubnis

Einsatzort: Kassel (Hessen)
Eintrittstermin: sofort

Profi-Bereich

Der neu geschaffene und geschützte Profi-Bereich hier auf unserer Website bietet Ihnen umfassende Infos: Technische Spezifikationen, Referenzen, Gebrauchsanweisung zum Download und vieles mehr! Alles steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Nach kurzer Registrierung erhalten Sie umgehend Ihr Zugangspasswort. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne telefonisch.

Zum Profi-Bereich

Wenn Sie sich nicht registrieren möchten, können Sie auch mit dem unten stehenden Formular Ihr Angebot anfordern.

Angaben zur Angebotserstellung

Durchschnittliche Anzahl Frühstücksgäste*

Firma*

Vorname und Nachname*

Straße und Hausnr.*

PLZ und Ort*

Ihre E-Mail-Adresse*

Telefon*

Ihre Nachricht*


* = Pflichtfeld

Schreibe einen Kommentar